Körperverstand. Tanztheater Wien. Trailer BrainGame

BrainGame Körperverstand. Tanztheater Wien Tanztheater, 65 Min, 14+ Nominiert für STELLA18 Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum: herausragende Produktion für Jugendliche Ein Spiel, das wir alle spielen – die Frage ist nur: um welchen Preis. Solange wir klein sind, nehmen wir die…

Körperverstand. Tanztheater Wien. Trailer BrainGame

Source

0
(0)

BrainGame
Körperverstand. Tanztheater Wien
Tanztheater, 65 Min, 14+

Nominiert für STELLA18 Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum: herausragende Produktion für Jugendliche

Ein Spiel, das wir alle spielen – die Frage ist nur: um welchen Preis.

Solange wir klein sind, nehmen wir die Welt ungefiltert wahr: Wir erleben den Moment in jenem Moment, in dem er passiert. Im Laufe unseres Lebens wirken immer mehr Stimmen auf uns ein: Eltern, die uns sagen, was wir anzuziehen haben oder ob unser Berufswunsch der richtige ist; LehrerInnen, die uns vorgeben, wie Aufgaben zu lösen sind; die Gesellschaft, die uns beurteilt und kategorisiert.
Aber: »Was denkst du? Was willst du selbst?« Die Antwort auf diese Fragen verlieren wir immer mehr aus den Augen. Sie verschwimmt, löst sich auf und geht unter im Getöse der Stimmen, die uns Ratschläge erteilen. Und irgendwann nehmen wir uns nicht mehr die Zeit, zu hinterfragen, wie wir eine Entscheidung treffen und warum. Reflektieren und Innehalten – nicht kritikloses Folgeleisten –, das ist es, was uns weiterbringt. Aber wieso tun wir es dann so selten?
Nach ihrer ersten Produktion »KörperVerstand« bringt die gleichnamige Kompanie mit »BrainGame« den Versuch zweier Männer auf die Bühne, die Aufgaben des Lebens zu meistern.

Regie, Choreografie: Moritz Lembert, Steffi Jöris
Dramaturgie: Cornelia Voglmayr
Komposition, Musik: Markus Jakisic
Stimme: Rosa Braber
Produktion: Steffi Jöris
Choreografische Mitarbeit, Tanz: Moritz Lembert, Kirin España

Dank an: Dschungel Wien, Anna-Luise Braune, Anette Lembert, Ingo Kapelari, Raphael Reichl, Tanzstudio Funtastic, Studio null Punkt eins, Felix Farberger, Franzi Kreis Photography, Rino Indiono, Bruno Carverna, Maartje Pasman, Radio Max, Hana Zaniness, Lorenz Frana, Raphael Zawia

http://www.koerperverstand.com

BrainGame
Körperverstand. Tanztheater Wien
Performance, Dance-theatre 65 min, 14+

A game that we all play – the question is: at what price.

During our childhood, we perceive the world unfiltered: we experience the moment as it happens. In the course of our lives, more and more voices are influencing us: parents who tell us what we have to wear or whether our career aspiration is the right one; Teachers who tell us how to solve problems; society that judges and categorizes us.
“But what do you think? What do you want? “We lose sight of the answer to these questions. It blurs, dissolves and gets lost in the din of voices that give us advice. And at some point, we will not take the time to question the way we make decisions.
Reflection and pause, not obey without questioning – that is what helps us to progress and move on. But why are we doing this so rarely?
After its first production KörperVerstand, the company shows with the second piece BrainGame the attempt of two men mastering the tasks of life.

Cast & Crew
Director, choreography: Moritz Lembert, Steffi Jöris | Text: Moritz Lembert, Anna-Luise Braune | Dramaturgy: Cornelia Voglmayr | Composition, Music: Markus Jakisic | Voice: Rosa Braber | Production: Steffi Jöris | Choreographic collaboration & dance: Moritz Lembert, Rino Indiono, Kirin Espana

Thanks to: Dschungel Wien, Anette Lembert, Ingo Kapelari, Raphael Reichl, Tanzstudio Funtastic, Studio null Punkt eins, Felix Farberger, Franzi Kreis Photography, Rino Indiono, Bruno Carverna, Maartje Pasman, Radio Max, Hana Zaniness, Lorenz Frana, Raphael Zawia

www.koerperverstand.com

0 / 5. 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *